Die Sonne kommt (Kurzfilm)

Heimweg und das, was man Feierabend nennt

Buch • Kamera • Regie • Trickarbeiten und Schnitt • Experimenteller Spielfilm mit Klaus Beyer, DFFB 1988, 22 min.

Ein Arbeiter nach Feierabend, auf dem Nachhauseweg, bei der Hausarbeit – seine Welt wirkt merkwürdig verfremdet.
Kurzfilm mit aufwändiger Bild- und Tonbearbeitung.
Dritter Teil der »Trilogie über Arbeit und Alltag«