»Der Film »NeuFundland« ist angenehm still; man sieht alles andere als eine lärmende Talentprobe. Regisseur Georg Maas hat das »F« in »NeuFundland« sehr groß gemacht, damit alle merken, was ihm selbst ebenso wie in diesem Film wirklich wichtig ist – dass man etwas finden kann.«
(Anke Westphal, Berliner Zeitung, 18. März 2004)
Ganze Kritik lesen: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv

»Der Film hat Tiefe, ohne schwer zu werden, walzt nicht platt, wo Andeutungen genügen, er ist spannend, sensibel, ein bisschen sonderbar und leise lustig, hat eine gute Story und Schauspieler, die ihr gewachsen sind.«
(Magnus Reitinger, Münchener Merkur 12.01.2004)

»NeuFundLand ist ein deutscher Film im besten Sinn. … Dabei bleibt der Film auf der ganzen Linie spannend und unterhaltsam und rutscht nie ins Belehrende ab. … Cineclub-Filmtipp!«
Ganze Kritik lesen: http://www.cineclub.de/filmarchiv/2004/neufundland.html

»Georg Maas inszeniert geschickt, mit viel Emotion und einem prächtigen Schauspieler-Ensemble.«
(Gong, 17.-23.01.2004)

»Eine schöne Geschichte, fast ein Märchen, mit sehr interessanten Dialogen, wunderschönen Bildern und dem guten Rat an alle, immer auf der Suche nach dem Geheimnis zu bleiben, um Neues, aber auch Verlorenes wieder zu entdecken.«
(Jürgen Linden, Oberbürgermeister der Stadt Aachen, in: Aachener Nachrichten, 15.01.2004)

»Die im Rahmen des Projekts „Ostwind“ entstandene Lovestory basiert auf einer Idee, die Regisseur Georg Maas nach dem Mauerfall hatte…«
(Julia Stoll, filmreporter.de)
Ganze Kritik lesen: http://www.filmreporter.de/kino/8935;NeuFundLand

»Georg Maas erzählt in seinem Debütfilm von einer Flucht von Köln in die neuen Bundesländer und einer seltsamen Liebe zwischen West und Ost. Ein Film voll von gewollter, oft leider bemüht wirkender Poesie.«
(Jana Schäfer, Film.fluter.de)
Ganze Kritik lesen: http://film.fluter.de/de/37/kino/2589/

»Georg Maas inszenierte nach seinem Film »Atemnot« eine Low-Budget-Lovestory aus dem neuen Deutschland, die im Rahmen des Projekts »Ostwind« entstand.«
Ganze Kritik lesen: http://www.kino.de/kinofilm/neufundland/59812.html


neufundland_1